Die MorphoSys-Aktie

Das Geschäftsjahr 2012 war außerordentlich erfolgreich für MorphoSys. Basierend auf einer sehr guten Unternehmens­entwicklung schloss MorphoSys als zweitbestes Unternehmen im TecDAX* und beendete das Jahr mit einem Kursplus von 67 %. Insbesondere auf positive Nachrichten zur firmeneigenen Medikamentenentwicklung wie MOR103 reagierte der Aktienkurs im Berichtsjahr erfreulich. Der TecDAX  stieg im gleichen Zeitraum um 18 % und der NASDAQ Biotech Index legte um 30 % zu.

Speziell in den USA ist die Stimmung an den Kapitalmärkten gegenüber Biotechnologieunternehmen sehr positiv. Dort ge­hören Biotechnologieaktien seit 18 Monaten zu den besten Investments. Grund hierfür sind gut gefüllte Entwicklungspipelines und verschiedene Zulassungserfolge – inzwischen sind fünf der zehn umsatzstärksten Arzneimittel biotechnologischen Ursprungs. MorphoSys hat seine Investor-Relations-Aktivitäten deshalb 2012 auf weiterhin hohem Niveau auf den US-Markt ausgeweitet.

ABB. 5 /// Die morphosys-aktie (1. Januar 2012 = 100 %)

TAB. 7 /// KENNZAHLEN DER MORPHOSYS-AKTIE (STAND 31. DEZEMBER)

in Mio. € (wenn nicht anders angegeben)   2012   2011   2010   2009   2008  
Eigenkapital gesamt 202,0 197,1 185,9 173,9 162,0
Anzahl der ausgegebenen Aktien (Stück) 23.358.228 23.112.167 22.890.252 22.660.557 22.478.787
Marktkapitalisierung 685 405 424 386 421
Jahresschlusskurs in € (Xetra) 29,30 17,53 18,53 17,04 18,75
Durchschnittliches tägliches
Handelsvolumen (in Mio. €)
1,6 1,8 1,1 1,3 1,9
Durchschnittliches tägliches
Handelsvolumen (in % vom Grundkapital)
0,28 0,38 0,26 0,34 0,57

LIQUIDITÄT UND INDEXZUGEHÖRIGKEIT

Das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen der MorphoSys-Aktie ging leicht auf 1,6 Mio. € zurück, verglichen mit einem durchschnittlichen Handelsvolumen von täglich 1,8 Mio. € im Vorjahr. Im TecDAX sank die Zahl der durchschnittlich ge­handelten Aktien um fast 50 %. MorphoSys hat seine Position im TecDAX, dem Auswahlindex für die 30 größten Technologiewerte der Frankfurter Wertpapierbörse, dennoch weiter gefestigt. Zum Jahresende 2012 konnte das Unternehmen gemessen an der Marktkapitalisierung  seine Position auf Platz 12 (Jahresende 2011: Rang 14) verbessern und belegte gemessen am Handelsvolumen Platz 14 (Jahresende 2011: Rang 20).

GRUNDKAPITAL

Das Grundkapital erhöhte sich aufgrund der Ausübung von 246.061 Aktienoptionen und Wandelschuldverschreibungen auf 23.358.228 Aktien. Bis zum Jahr 2010 gab MorphoSys Aktien­optionen und unverzinsliche Wandelschuldverschreibungen im Rahmen seines Mitarbeiterbeteiligungsprogramms aus. Im Jahr 2011 wurde dies auf einen Performance-Aktienplan umgestellt. Hierfür kauft das Unternehmen jährlich Aktien zurück. Eine genaue Beschreibung dieses Programms ist Corporate Governance Bericht dieses Geschäftsberichts zu finden. Es wurden in 2012 keine neuen Aktienoptionen oder Wandelschuldverschreibungen an Mitarbeiter oder an die Geschäftsleitung ausgegeben.

WACHSENDE INTERNATIONALE INVESTORENBASIS

Im Berichtsjahr erfolgten verschiedene Mitteilungen nach § 21, § 25 oder nach § 26 WpHG. Diese wurden auf unserer Website unter Aktionärsstruktur veröffentlicht.

Der Anteil an internationalen Investoren hat sich weiter erhöht. Die Massachusetts Mutual Life Insurance (Oppenheimer Funds) ist derzeit mit 7,3 % Anteilsbesitz der größte Einzelinvestor. Während des Jahres erwarb auch der Biotech Value Fund (BVF) einen Anteil von 6,1 %.

Eine aktuelle Übersicht über die Aktionärsstruktur kann auf der Unternehmenswebsite unter Aktionärsstruktur abgefragt werden.

INVESTOR-RELATIONS-AKTIVITÄTEN

Im Geschäftsjahr 2012 hat MorphoSys seinen Dialog mit dem Kapitalmarkt intensiviert. Das Unternehmen präsentierte sich auf 14 internationalen Investorenkonferenzen und bei einer Vielzahl von Roadshows und Einzelgesprächen in Europa sowie in den USA. Das größte Interesse war in den USA zu verzeichnen, wo eine große Anzahl von spezialisierten Healthcare-Investoren ihren Sitz hat. Themen wie die Fortschritte und ­Erfolgschancen der Medikamentenpipeline sowie die Weiterentwicklung und Verbreiterung der Technologieplattform fanden den größten Anklang bei den Investoren.

Zum Jahresende beobachteten und bewerteten zehn Analysten die Entwicklung der MorphoSys-Aktie (2011: elf Analysten). Im Geschäftsjahr 2012 stellte die WestLB ihre Geschäftsaktivitäten und damit auch die Berichterstattung über MorphoSys ein.