Nachtragsbericht

Am 16. Dezember 2012 wurde der Verkauf der Forschungs- und Diagnostik-Sparte AbD Serotec an Bio-Rad vereinbart. Bio-Rad hat den überwiegenden Teil von AbD Serotec für einen Gesamtbetrag von rund 53 Mio. € erworben. Der Gesamtbetrag beinhaltet den Kaufpreis, eine Entschädigung für Barmittelreserven in den AbD Serotec-Gesellschaften in Höhe von 5,3 Mio. € und eine Lizenzzahlung für den Einsatz der HuCAL-Technologie im Markt für Forschungsreagenzien  und Diagnostik. Die Transaktion wurde im Januar 2013 abgeschlossen.

Durch die Anwendung von IFRS 5 wird der überwiegende Teil des Ergebnisbeitrags von AbD Serotec bereits im abgelaufenen Geschäftsjahr 2012 als aufgegebener Geschäftsbereich aus­gewiesen. AbD Serotec hat im Jahr 2012 einen Umsatz in Höhe von 18,0 Mio. € zum Konzernumsatz beigetragen und ein Segmentergebnis in Höhe von 0,3 Mio. €.

Durch die Transaktion wird sich die Konzernbelegschaft im Jahr 2013 um 135 Mitarbeiter reduzieren.

Die Tochtergesellschaften MorphoSys AbD GmbH, MorphoSys UK und MorphoSys US wurden von Bio-Rad übernommen und werden aus dem Konzern herausgelöst.

Nach Abschluss des Geschäftsjahres 2012 haben sich keine ­wesentlichen Änderungen im Branchenumfeld ergeben. Sonstige Vorgänge mit wesentlicher Auswirkung auf die Vermögens-, ­Finanz- und Ertragslage sind nach Abschluss des Geschäftsjahres ebenfalls nicht eingetreten.