Aktie und Kapitalmarkt

Der Aktienkurs der MorphoSys AG startete das Berichtsjahr mit 57,65 Euro. Gleich zu Anfang des Jahres erlebten die Pharma- und Biotechnologiewerte massive Kurseinbrüche, die den Nasdaq Biotechnology Index in der Spitze um bis zu 28 % ins Minus drückten. Die MorphoSys-Aktie hat überproportional unter dieser negativen Entwicklung gelitten und erreichte im Februar mit knapp 40 % Minus ihr erstes Tief. Im Verlauf des Jahres versuchte die Aktie aus diesem Tal auszubrechen, blieb aber aufgrund der Nachrichtenlage volatil. Die von Novartis veröffentlichten Ergebnisse der Phase 2b/3-RESILIENT-Partnerstudie mit Bimagrumab drückten ebenfalls auf den Aktienkurs von MorphoSys. Die positiven Ergebnisse der Phase 3-Studie mit Guselkumab und der entsprechende Zulassungsantrag durch den Partner Janssen im vierten Quartal verhalfen der Aktie wieder zu Stärke. Eine erfolgreiche Kapital­erhöhung bei ausgewählten Spezialisten im November bestätigte das zurückerlangte Vertrauen in MorphoSys. Die Aktie schloss das Geschäftsjahr mit einem Kurs von 48,75 Euro und einer Marktkapitalisierung von 1,42 Milliarden Euro.

09 Grafik Kursentwicklung der MorphoSys-Aktie 2016
(1. Januar 2016=100%)

Im Jahresverlauf verlor der MorphoSys-Aktienkurs 15 % und lag damit im Rahmen der Vergleichsindizes. Während der TecDAX nur ein Minus von 1 % auswies, schloss der Nasdaq Biotechnology Index ebenfalls mit einem kräftigen Minus von 22 %. Einige Rückschläge in großen Indikationen wie Alzheimer oder mit neuen Technologien wie CAR-T, aber auch die anhaltende Debatte über die Preisentwicklung im Gesundheitswesen in den USA trugen nicht zur Aufhellung der allgemeinen Stimmungslage bei.

10 Grafik Kursentwicklung der MorphoSys-Aktie 2012 - 2016
(1. Januar 2012=100%)

Entwicklung des Börsenumfelds

Die Aktienmärkte starteten 2016 ebenfalls mit großen Verlusten, das Börsenjahr war aber insgesamt im Vergleich zum Vorjahr von weniger großen Verwerfungen geprägt. Allerdings haben der überraschende Brexit-Beschluss und der Ausgang der US-Präsidentenwahl zu Verunsicherungen geführt, bisher aber keine nachhaltigen Turbulenzen verursacht. Der deutsche Leitindex DAX hat nach einem schwachen Start und volatilem Verlauf das Jahr mit einem Plus im Vergleich zum Vorjahr abgeschlossen (+7 %). Das weiterhin niedrige Zinsniveau wirkte dabei als Unterstützungs­linie bei wenig positiven Impulsen. Der US-amerikanische Dow-Jones-Index hingegen hat nach einem schwachen Jahr 2015 wieder zu seiner alten Stärke zurückgefunden und gerade nach der Präsidentenwahl zulegen können.

Investitionen in die Biotechnologiebranche sind in der Regel langfristiger Natur. Dazu fehlten 2016 gute Rahmenbedingungen und das notwendige Vertrauen, so dass Investoren verstärkt in kurzfristige Anlagen wie Futures oder Indexzertifikate investierten. MorphoSys baute die Investor-Relations-Aktivitäten im Berichtsjahr weiter aus und war wie in den Vorjahren vor allem auf Europa und die USA fokussiert. Das Verständnis für und das Interesse an Investitionen in Biotechnologieunternehmen sind nach wie vor in den USA am größten.

Liquidität und Indexzugehörigkeit

Das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen der MorphoSys-
Aktie über alle Handelsplattformen im geregelten Markt ist 2016 gegenüber dem Vorjahr um 35 % gesunken und betrug 9,7 Millionen Euro (2015: 14,9 Millionen Euro). Das schwierige Börsenjahr für Biotechnologieaktien hat die Investorennachfrage deutlich gebremst. Aber auch im TecDAX, dem Auswahlindex für die 30 größten Technologiewerte der Frankfurter Wertpapierbörse, sank das Handelsvolumen der durchschnittlich gehandelten Aktien um über 11 %, was auf die allgemeine Verunsicherung im Hinblick auf den geplanten Brexit zurückzuführen ist. Zum Jahresende 2016 nahm MorphoSys im TecDAX gemessen am Handelsvolumen Rang elf ein (2015: Rang acht); gemessen an der Marktkapitalisierung wurde ebenfalls Platz elf (2015: Rang zehn) belegt.

Zudem wurden 2016 an den alternativen Handelsplätzen („Dark Pools“) täglich im Durchschnitt ca. 103.700 MorphoSys-AG-Aktien im Wert von 4,4 Millionen Euro gehandelt (2015: ca. 89.800 Aktien im Wert von 5,8 Millionen Euro). Das entspricht einem Anstieg des Handels außerhalb des geregelten Markts von ca. 15 %.

Gezeichnetes Kapital

Das gezeichnete Kapital der Gesellschaft erhöhte sich 2016 auf 29.159.770 Aktien bzw. 29.159.770,00 Euro. Hintergrund ist eine Kapitalerhöhung, die am 15. November 2016 im Rahmen einer Privatplatzierung über ein beschleunigtes Platzierungsverfahren (Accelerated Bookbuilding) durchgeführt wurde. Durch die Ausgabe von 2.622.088 neuen Aktien aus dem Genehmigten Kapital an institutionelle Investoren in Europa und Nordamerika zu einem Preis von 44,00 Euro pro Aktie wurde ein Bruttoemissionserlös in Höhe von 115,4 Millionen Euro erzielt. Die Durchführung der ­Kapitalerhöhung wurde am 17. November 2016 in das Handels­register eingetragen und die neuen Aktien sind seit dem 21. November 2016 an der Frankfurter Wertpapierbörse zum Handel zugelassen.

Bis zum Jahr 2013 gab MorphoSys Aktienoptionen bzw. unverzinsliche Wandelschuldverschreibungen im Rahmen seines Mitarbeiterbeteiligungsprogramms aus. Im Jahr 2011 wurde erstmals ein Performance Aktien-Plan eingeführt. Auch in den folgenden Jahren wurden vergleichbare Performance Aktien-Pläne etabliert. Hierfür kauft das Unternehmen jährlich Aktien zurück. Eine genaue Beschreibung dieser Programme ist im Corporate-Gover­nance-Bericht dieses Geschäftsberichts zu finden. Im Berichtsjahr 2016 wurden 90.995 eigene Aktien aus dem leistungsbezogenen Aktienplan (LTI-Plan) an den Vorstand und die Senior Management Group ausgegeben. Nähere Angaben hierzu können dem Anhang (Ziffer 7.2.5) entnommen werden. Im Berichtsjahr wurden keine weiteren Aktienoptionen an den Vorstand, die Mitglieder der Senior Management Group oder die Belegschaft ausgegeben. Es wurden keine Wandelschuldverschreibungen ausgeübt.

07 Tabelle Kennzahlen der MorphoSys-Aktie (31. Dezember)

2016 2015 2014 2013 2012
Eigenkapital gesamt (in Mio. €) 415,5 362,7 348,8 352,1 202,0
Anzahl der ausgegebenen Aktien (Stück) 29.159.770 26.537.682 26.456.834 26.220.882 23.358.228
Marktkapitalisierung (in Mio. €) 1.422 1.530 2.027 1.464 685
Jahresschlusskurs in € (Xetra) 48,75 57,65 76,63 55,85 29,30
Durchschnittliches tägliches Handelsvolumen (in Mio. €) 9,7 14,9 11,9 6,9 1,9
Durchschnittliches tägliches Handelsvolumen (in % vom gezeichneten Kapital) 0,78 0,87 0,65 0,59 0,38

Internationale Investorenbasis

Im Berichtsjahr erfolgten verschiedene Mitteilungen zu Stimmrechtsanteilen gemäß § 26 Abs.1 WpHG. Diese wurden auf der MorphoSys-Website unter Medien und Investoren – Aktieninformationen – Aktionärsstruktur veröffentlicht.

Gemäß Definition der Deutschen Börse befanden sich am Ende des Berichtsjahres 98,6 % der Aktien der MorphoSys AG in Streubesitz.

08 Tabelle Aktionärsstruktur der MorphoSys AG (31. Dezember 2016)

In % Aktienanteil an Aktien der
MorphoSys AG über 3 % 1
Baillie Gifford & Co 5,41
Mark N. Lampert/ BVF 4,17
Schroder International Selection Fund 3,03

1 Laut Stimmrechtsmitteilungen gemäß § 26 Abs.1 WpHG

Eine aktuelle Übersicht über die Aktionärsstruktur kann ebenfalls auf der Unternehmenswebsite eingesehen werden (Medien und Investoren – Aktieninformationen – Aktionärsstruktur).

Hauptversammlung

Am 2. Juni 2016 begrüßten Vorstand und Aufsichtsrat der MorphoSys AG die Aktionäre zur 18. ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft in München. Die anwesenden Aktionäre und Stimmrechtsvertreter repräsentierten 54,1 % des gezeichneten Kapitals der MorphoSys AG (2015: 50,8 % des vertretenen Grundkapitals).

Acht von neun zur Beschlussfassung vorgelegten Tagesordnungspunkten wurden mit eindeutiger Mehrheit angenommen. Die Beschlussfassung über die Schaffung des Bedingten Kapitals 2016-II und die Ermächtigung zur Gewährung von Bezugsrechten an Mitglieder des Vorstands der MorphoSys AG, an Mitglieder von Geschäftsleitungsorganen verbundener Unternehmen im In- und Ausland sowie an ausgewählte Führungskräfte der MorphoSys AG und verbundener Unternehmen im In- und Ausland (Performance Share Plan 2016) (Satzungsänderung) wurde von 72,25 % des anwesenden stimmberechtigten Grundkapitals unterstützt, erhielt jedoch nicht die benötigte 75 %-Mehrheit des anwesenden stimmberechtigten Grundkapitals.

Investor-Relations-Aktivitäten

Auch im Geschäftsjahr 2016 hat MorphoSys seinen Dialog mit dem Kapitalmarkt weiter intensiviert. Das Unternehmen präsentierte sich auf über 20 internationalen Investorenkonferenzen und führte im Juni anlässlich des weltweit größten Krebskongresses ASCO eine Investorenveranstaltung vor Ort in Chicago, IL, USA durch. Darüber hinaus wurden diverse Roadshows in unterschiedlichen Destinationen in den USA und in Europa durchgeführt. Das größte Interesse war nach wie vor in den USA zu verzeichnen, wo eine große Anzahl von spezialisierten Healthcare-Investoren ihren Sitz hat. Mittlerweile werden circa 30 % der Aktien der MorphoSys AG von institutionellen Investoren aus den USA gehalten.

Zur Veröffentlichung der Jahres-, Halbjahres- sowie Quartals­ergebnisse wurden zudem Telefonkonferenzen veranstaltet, in denen der Vorstand über die vergangene und zukünftige Geschäftsentwicklung berichtete und sich den Fragen der Analysten und Investoren stellte.

Hauptthema der Investorengespräche war neben den allgemeinen Fortschritten der Medikamentenpipeline insbesondere die Entwicklung des firmeneigenen Portfolios mit 14 aktiven Programmen am Ende des Berichtsjahres. Ein besonderer Fokus lag auch auf der Präsentation klinischer Daten der Partnerprogramme, hier insbesondere der pivotalen Studiendaten sowie der nächsten Schritte.

Zum Jahresende beobachteten und bewerteten 14 Analysten die Entwicklung der MorphoSys-Aktie. Im Vergleich zum Vorjahr berichteten im Jahr 2016 vier Analysten mehr über MorphoSys.

09 Tabelle Analystenempfehlungen (31. Dezember 2016)

Buy/Overweight Hold Sell n/a
10 3 0 1

Buy/Overweight = kaufen/positiv; Hold = halten/neutral; Sell = verkaufen/negativ; n/a = keine Empfehlung

Auf der Website des Unternehmens finden sich weitere ausführliche Informationen über die MorphoSys-Aktie, die Finanzkennzahlen, die strategische Ausrichtung sowie die aktuellsten Entwicklungen im Konzern (unter Medien und Investoren).

arrow-topCreated with sketchtool.Top arrow-leftCreated with sketchtool.Ausblick und Prognose